Direkt zu:
Kinder lieben die Alzenauer Spielplätze
Stadtplan Notdienste 📰Formulare PParkplätze 🌄Webcam

Detailansicht

Kindertagesstätte "An der Kahlaue"
Telefon: 06023 5852
Fax: 06023 310279
kahlaue@alzenau.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren

Leitung: Ilka Bathon

Vertretung: Sandra Guth

Unser Team: 6 Erzieherinnen, 7 Kinderpflegerinnen


Plätze: 68 Plätze stehen zur Verfügung

Gruppen
Mäusenest: Kinder ab ca. einem Jahr bis drei Jahre
Bienenstock: Kinder ab zwei bis sechs Jahre
Biberburg: Kinder ab drei bis sechs Jahre

Tagesablauf
7.30 bis 9 Uhr: Eintreffen der Kinder
9 bis 11.15/11.45 Uhr: Morgenkreis, Frühstück, Freispielzeit, Angebote, Projektarbeit, Spielplatz
11.30 Uhr: Mittagessen (Mäuse und Schlafkinder Bienen U3)
11.45 bis 12 Uhr: Abholzeit
12 Uhr: Schlafenszeit (U3-Kinder)
12 Uhr: Mittagessen (Biber und Bienen)
12 bis 13 Uhr: Mittagsruhe (die Türe bleibt verschlossen)
13 bis 17.30 Uhr: Abholzeit

Räumlichkeiten für die Kinder

  • drei Gruppenräume
  • ein Waschraum (im Mäusenest ist ein Wickelraum integriert)
  • ein Intensivraum
  • ein großer Turnraum
  • ein großes Foyer
  • Außengelände (das Mäusenest hat einen eigenen Außenbereich)

Die Welt aus Kinderaugen

Ich bin gut, so wie ich bin
Kinder erleben sich mal groß, mal klein, mal stark, mal helfend, mal Hilfe suchend.... Solche eigenen Erfahrungen sind die Grundlage für gegenseitiges Verständnis und verantwortliches Handeln.

Ich habe Interesse
Kinderfragen werden aufgegriffen. Zusammen macht man sich auf die Suche nach Antworten. Wo Kinder in ihren Interessen ernst genommen werden, entwickeln sie Freude am Lernen und Entdecken.

Ich begreife
Kinder lernen ganzheitlich. Sie wollen die Dinge nicht nur anschauen oder darüber reden. Sie wollen sie anfassen, daran riechen, schmecken, befühlen, damit experimentieren. Das ist im Kindergarten erlaubt und wird gefördert. Sinneswahrnehmungen sind die Grundlage für ein differenziertes Vorstellungs- und Denkvermögen. Deshalb haben Kinder zwar häufig schmutzige Hosen und klebrige Hände. Aber nur so machen sie all die Erfahrungen, die sie später einmal in die Lage versetzen, in der Schule mit zu denken und Zusammenhänge gedanklich nachvollziehen zu können.

Ich kann etwas
Sich selbst an- und ausziehen – die Schuhe selbst binden – darauf achten, dass der verlorene Hausschuh wieder gefunden wird – das verschüttete Getränk selbst aufwischen. Das sind die kleinen Schritte zur großen Selbstständigkeit.

Das will ich wissen
Die Triebfeder zum Lernen ist die Neugier. Und neugierig sind Kinder ganz gewaltig. Dies ist im Kindergarten erwünscht und wird auch unterstützt.

Ich traue mich
Mit dem Messer schneiden, sägen, auf Bäume klettern – Kinder wollen die Dinge „echt“ tun und nicht nur im Spiel. Im Kindergarten dürfen Kinder kochen, backen, werken, pflanzen, eigene Ideen entwickeln.

Ich habe eine Idee
Bilder malen, werken, gestalten, musizieren, im Sand spielen und erfinden. Der Kindergarten bietet Zeit, Möglichkeiten und Freiheit für eigene Ausdrucksformen. Dabei entwickeln Kinder Eigeninitiative und Fantasie, verfolgen ihre Ideen, finden eigene Wege und Lösungen, werden erfinderisch und kreativ.

Das mache ich gern
Kindergartenalltag orientiert sich am Bedürfnis der Kinder. Besondere Bedeutung kommt dabei dem Spiel zu. Spielen macht Spaß, das machen Kinder mit ganzem Herzen. Zeit zum Spielen ist Zeit, in der Kinder einer Sache mit Konzentration nachgehen und dabei Ausdauer und Durchhaltevermögen entwickeln.

Ich gehöre dazu
Mit anderen zusammen sein, heißt für Kinder vor allem mit anderen spielen. Gemeinsames Spielinteresse verbindet. Im Spiel planen Kinder miteinander, setzten sich auseinander, lernen sich behaupten, finden Kompromisse, schließen Freundschaften.

Unsere alltägliche Arbeit wird ergänzt durch Programme und Projekte die folgenden Bereiche vertiefen:

  • Soziale und emotionale Förderung
  • Mathematische Bildung
  • Sprachförderung
  • Musikalische Förderung

Elternbeirat 2020/2021

1. Vorsitzende: Doreen Wangard
Stellvertreterin: Astrid Herbst
Schriftführerin: Lena Weber
Beisitzer: Natascha Bergmann, Kim Henrich und Christian Treuling

Kontakt

Christine Reyer
Hanauer Straße 1
63755 Alzenau

Telefon06023 502-126
Fax06023 502-326
E-MailE-Mail schreiben