Direkt zu:
Ukrainekrieg - Hilfe für Flüchtlinge
Stadtplan Notdienste 📰Formulare PParkplätze 🌄Webcam

Hilfsmöglichkeiten

Hilfsmöglichkeiten für engagierte und wohnungsgebende Personen

Räumlichkeiten
Personen, die Räumlichkeiten bereitstellen können, um Menschen unterzubringen: Gerne an Ukrainehilfe@Lra-ab.bayern.de oder Tel.: 06021 3947010 wenden.

Hinweise: Insbesondere ausländerrechtliche Fragen können hier nicht beantwortet werden. Beachten Sie bei der Aufnahme von Geflüchteten diesen Hinweis zur Anmeldung: Information zum Meldewesen

Sprachvermittlung
Menschen, die ukrainisch oder russisch sprechen und daher sprachvermittelnd helfen können und möchten: Gerne an Sprachvermittler@Lra-ab.bayern.de wenden.

Wer sich - mit entsprechenden Sprachkenntnissen - für Kinder einbringen möchte, kann sich an Willkommensgruppe-Ehrenamt@Lra-ab.bayern.de melden.

Spenden

Geldspenden

Die Stadt Alzenau konnte inzwischen erfolgreich Kontakt zu der ukrainischen Gemeinde Kamjanka-Buska aufnehmen. Im Ok­tober 2019 hat­te der da­ma­li­ge Al­ze­nau­er Bür­ger­meis­ter Alex­an­der Leg­ler ei­nen Freund­schafts­ver­trag mit der ukrai­ni­schen Ge­mein­de ge­sch­los­sen. Die Situation in Kamjanka-Buska ist sehr besorgniserregend. Vor Ort werden aktuell dringend Hilfsgüter und Medikamente benötigt. Die Stadt Alzenau wird gemeinsam mit Landrat Dr. Alexander Legler Hilfstransporte an die polnische Grenze organisieren. Hierfür wird dringend finanzielle Unterstützung benötigt.

Helfen Sie jetzt mit Ihrer Spende per Überweisung auf das Spendenkonto der Stadt Alzenau: DE 65 7955 0000 0240 0000 26 (Stichwort: Ukrainehilfe)
(Als Zuwendungsbestätigung genügt der Kontoauszug des Kreditinstituts als Nachweis für das Finanzamt.)


Geldspenden sind möglich an das Landratsamt über das Spendenkonto für die Flüchtlinge aus der Ukraine: IBAN: DE36 7955 0000 0012 7176 17

Anforderung von Spendenbescheinigungen: Für Spenden (nur im Inland) in einer Größenordnung bis einschließlich 300 Euro gibt es einen vereinfachten Spendennachweis. Es genügt der Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung eines Kreditinstituts. Bei der Buchungsbestätigung kann es sich z. B. um den Kontoauszug, um eine gesonderte Bestätigung des Kreditinstituts oder um einen PC-Ausdruck beim Online-Banking handeln. Aus der Buchungsbestätigung müssen Name und Kontonummer des Auftraggebenden und Empfangenden, der Betrag sowie der Buchungstag ersichtlich sein.

Für Spenden über 300 Euro schreiben Sie bitte eine E-Mail an Spenden@Lra-ab.bayern.de mit folgenden Angaben: Vorname, Name, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Spendenbetrag und Tag der Überweisung. Im Anschluss daran erstellen wir die Spendenbescheinigung.

Geldspenden sind außerdem an Hilfsorganisationen möglich an.

Kleider- und Spielsachenspenden
Zusammen mit dem Café Arbeit und einigen ehrenamtlichen Helfern konnte das Angebot einer kostenlosen Erstausstattung an Kleidung, Spielsachen und Koffern/Rucksäcken geschaffen werden. Die Flüchtlinge können sich die Erstausstattung im Secondhandladen „Allerhand“, Wasserloser Straße 7 in Alzenau, heraussuchen. Hierfür müssen sie nur ihren Namen und den Wohnort angeben.

Die Öffnungszeiten sind:
Mo. und Fr. 10 bis 15 Uhr
Di. bis Do. 10 bis 18 Uhr
Sa. 10 bis 13 Uhr

Kleider- und Spielsachenspenden können direkt im Geschäft oder an folgenden Container-Standorten abgegeben werden:

  • Applied Materials GmbH & Co. KG, Siemensstraße 100 in Alzenau
  • Edeka Kirchner, Brentanostraße 9 in Alzenau
  • Nah & gut Schneider, Mühlweg 39 in Alzenau
  • Gemeinde Mömbris, Bahnhofstraße, gegenüber Bahnhof
  • Kaldaha Grundschule, Hauptstraße 19 in Kahl
  • Kaufhaus Benzing, Kapellenstraße 2 in Freigericht-Neuses


Spenden für Flüchtlinge

Im Secondhand-Laden „Allerhand“, der vom Café Arbeit Alzenau e. V. betrieben wird, erhalten ukrainische Flüchtlinge für den nötigsten Erstbedarf zehn Teile umsonst. Dies können Klamotten, Taschen, Schulranzen, Fahrradhelme oder Spielsachen sein.
Derzeit besteht eine große Nachfrage an Fahrradhelmen, Schulranzen und Taschen, die nicht abgedeckt werden kann.
Sollten Sie Schulranzen, Taschen oder Fahrradhelme besitzen, die Sie spenden möchten, werden diese gerne im Secondhand-Laden „Allerhand“, Wasserloser Straße 7, 63755 Alzenau, entgegengenommen.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Krabbelstunde im Maximilian-Kolbe-Haus in Alzenau

Die Kolpingsfamilie Alzenau und die Pfarrei St. Justinus Alzenau planen eine Krabbelstunde für Geflüchtete aus der Ukraine. Hierfür werden noch engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger gesucht, die tatkräftig unterstützen und mitarbeiten können.

Der Treffpunkt für ukrainische Frauen und Kinder soll im Maximilian-Kolbe-Haus sein. Geplant sind eine wöchentliche Krabbelgruppe mittwochs von 9 bis 11 Uhr sowie ein offener Treff alle 14 Tage donnerstags von 14 bis 16 Uhr.

Wer Lust hat hier zu helfen, meldet sich bitte bei Georg Grebner an E-Mail: georg.grebner@freenet.de.

Vielen Dank für Ihr Engagement!

Weitere Hilfsmöglichkeiten
Auch der Freistaat Bayern bietet Möglichkeiten an, Hilfe einzubringen: Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration

Kontakt

Stadt-Info
Hanauer Straße 1
63755 Alzenau
Kernstadt

Telefon06023 502 115
E-MailE-Mail schreiben
Annabell Grebner
Hanauer Straße 1
63755 Alzenau

Telefon06023 502-181
E-MailE-Mail schreiben