Direkt zu:
Ukrainekrieg - Hilfe für Flüchtlinge
Stadtplan Notdienste 📰Formulare PParkplätze 🌄Webcam
10.03.2022

Verkehrsgesellschaften unterstützen Flüchtlinge aus der Ukraine

Die Verkehrsgemeinschaft am Bayerischen Untermain (VAB), ein Zusammenschluss der Verkehrsunternehmen in der Region, ermöglicht Flüchtlingen aus den Kriegsgebieten der Ukraine ab sofort die kostenlose Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs.

Diese Maßnahme soll den Menschen, die vor den Kriegshandlungen geflohen sind, die Ankunft und Integration während der ersten Wochen in Deutschland erleichtern und die Zeit bis zum Bezug von Sozialleistungen oder der Aufnahme einer Arbeitstätigkeit überbrücken.

Ein Sprecher der VAB sagte: "Schnelle und unbürokratische Hilfe ist jetzt wichtig für die Menschen, die durch diesen Krieg auf der Flucht sind. Dazu möchten auch wir unseren Teil beitragen. Um dieses Angebot zu nutzen, muss dem Fahrpersonal lediglich ein ukrainischer Pass vorgelegt werden."

Das Angebot der kostenlosen Nutzung des ÖPNV für Flüchtlinge aus der Ukraine steht zunächst bis Ende April 2022 bereit und bezieht sich auf die öffentlichen Verkehrsmittel in der Stadt Aschaffenburg sowie regionale Schienen- und Busverkehre in den Landkreisen Miltenberg und Aschaffenburg.

Zurück zu den aktuellen Stadtnachrichten

Ins Nachrichten-Archiv

Kontakt

Stadt-Info
Hanauer Straße 1
63755 Alzenau
Kernstadt

Telefon06023 502 115
E-MailE-Mail schreiben
Annabell Grebner
Hanauer Straße 1
63755 Alzenau

Telefon06023 502-181
E-MailE-Mail schreiben