Direkt zu:
Ukrainekrieg - Hilfe für Flüchtlinge
Stadtplan Notdienste 📰Formulare PParkplätze 🌄Webcam
11.04.2022

Weitere Hilfskräfte für Willkommensgruppen gesucht

Das Staatliche Schulamt Aschaffenburg ist weiterhin auf der Suche nach Personen, die sich im Rahmen der Willkommensgruppen für Geflüchtete an den Schulen im Landkreis einbringen können.

Um Meldung an willkommensgruppen-ehrenamt@lra-ab.bayern.de wird gebeten; optimalerweise mit Angaben zur eigenen Person, wie etwa der zeitlichen Verfügbarkeit, des beruflichen Hintergrundes sowie der vorhandenen Sprachkenntnisse.

Gesucht werden Engagierte - gegebenenfalls mit (sozial-)pädagogischem Hintergrund oder entsprechender Erfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen - die regelmäßig bei der Betreuung in den pädagogischen Willkommensgruppen jeweils an einem oder mehreren Wochentagen unterstützen möchten. Ebenso werden Engagierte gesucht, die zwischen den Sprachen Deutsch und Ukrainisch sprachvermittelnd die Arbeit in diesen Gruppen unterstützen können.

Von besonderer Bedeutung ist es, dass Engagierte eine Regelmäßigkeit anbieten können - etwa immer an den gleichen Wochentagen zu gleichen Uhrzeiten am Vor- oder Nachmittag zur Verfügung stehen. Zum einen erhalten die geflüchteten Kinder und Jugendlichen auf diese Weise eine stärkere Bindung zu den betreffenden Bezugspersonen und andererseits wird so auch eine langfristige Planbarkeit gewährleistet.

Auch Menschen, die selbst aus der Ukraine geflüchtet sind und bestenfalls einen pädagogischen Hintergrund mitbringen, sind vom Aufruf explizit angesprochen.

„Ziel der Willkommensgruppen ist es primär nicht, einen typischen Unterricht anzubieten. In erster Linie geht es darum, den Kindern und Jugendlichen das Ankommen zu erleichtern und ihnen einen strukturierten Alltag zu ermöglichen, erste Sprachkenntnisse zu vermitteln und dabei Hilfestellung zu geben, sich in ihrer neuen Umgebung zurecht zu finden.“, erläutert Landrat Dr. Alexander Legler.

Die Zielgruppe der zu betreuenden und beschulenden Kinder und Jugendlichen reicht vom Grundschul- bis zum Erwachsenenalter. Das Engagement findet ehrenamtlich oder gegebenenfalls auch im Rahmen eines Anstellungsverhältnisses statt.

Landrat Dr. Legler betont: „Selbstverständlich unterstützen wir das Staatliche Schulamt auch beim Aufbau der Willkommensgruppen. Denn weiterhin sind wir alle gemeinsam gefragt, um den Menschen, die bei uns Sicherheit und Schutz suchen, vor allem schnell und pragmatisch zu helfen. Allen, die sich schon jetzt und auch künftig einbringen und damit auch uns bei unserer Arbeit unterstützen, bin ich sehr dankbar. Bitte unterstützen Sie uns auch im Rahmen Ihrer Möglichkeiten beim Aufbau und der Betreuung der Willkommensgruppen.“

Zurück zu den aktuellen Stadtnachrichten

Ins Nachrichten-Archiv

Kontakt

Stadt-Info
Hanauer Straße 1
63755 Alzenau
Kernstadt

Telefon06023 502 115
E-MailE-Mail schreiben
Annabell Grebner
Hanauer Straße 1
63755 Alzenau

Telefon06023 502-181
E-MailE-Mail schreiben