Direkt zu:
Waldschwimmbad Alzenau
Stadtplan Notdienste 📰Formulare PParkplätze 🌄Webcam

Wenn das Baden wieder möglich ist: Ergebnisse der Bürgerumfrage zur Badesaison 2020/21

Vorausgesetzt das Infektionsgeschehen der Covid-19-Pandemie lässt es zu, könnten die Bäder der Stadt Alzenau am Samstag, 15. Mai 2021, ihren Betrieb aufnehmen. Auch wenn noch nicht feststeht, unter welchen Rahmenbedingungen in diesem Jahr eine Badesaison gestartet werden kann, müssen grundsätzliche Vorbereitungen hierfür getroffen werden.

Der Erste Bürgermeister Stephan Noll rief über seine Social-Media-Kanäle und Verteilergruppen dazu auf, an einer Umfrage zu verschiedenen Themenbereichen des Badebetriebes am Meerhofsee und dem Alzenauer Waldschwimmbad teilzunehmen. Fast 600 Bürgerinnen und Bürger aus allen Altersgruppen konnten so ihre Meinung, Wünsche, aber auch Kritik  äußern, die dazu dienen werden, das Badeerlebnis in Alzenau noch besser zu gestalten.

Die nicht-repräsentative Umfrage, die ein gutes Stimmungsbild widerspiegelt, zeigt, dass Zustand und Sauberkeit beider Alzenauer Bäder von über dreiviertel der Befragten als sehr gut und äußerst gut bewertet wurde.
Auch die Bezahlmöglichkeiten und Preisgestaltung wurde für die Öffnungszeiten und den Service der Bäder als angemessen empfunden. Als besondere Wünsche wurden Anregungen zum Speiseangebot, weitere Ausstattungsideen u. v. m. genannt - ebenso der Wunsch, Kartenkontingente für Alzenauer Bürgerinnen und Bürger gegenüber ortsfremden Besuchern zurückzuhalten.

Alle Ergebnisse der Umfrage sind nachfolgend einsehbar.

Ergebnisse der Bürgerumfrage zur Badesaison 2020/2021 (pdf, 339 kB)

Da sowohl die Betriebs- als auch Personalkosten in den letzten Jahren gestiegen sind, muss eine Preisanpassung der Eintrittspreise vorgenommen werden, um die hohe Qualität der Alzenauer Badeanstalten weiterhin aufrecht erhalten zu können. Die Tageskarte für Erwachsene beispielsweise kostet nun 4 €, die Zehnerkarte 30 € und die Dauerkarte für Alzenauer Bürger 55 € und für auswärtige Gäste 70 € (vorbehaltlich Stadtratsbeschluss vom 25. Februar 2021).
Weitere Entscheidungen zum Bäderkonzept 2021 werden - abhängig vom Infektionsgeschehen und diesbezüglichen gesetzlichen Vorgaben - voraussichtlich im April oder Mai getroffen werden können.