Direkt zu:
Das Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Alzenau
Stadtplan Notdienste 📰Formulare PParkplätze 🌄Webcam
05.04.2019

Eröffnung der Vatertag(e) Alzenau

Am Dienstag, 2. April 2019, wurden die Vatertag(e) Alzenau im Kulturforum eröffnet. Neben der Bibliotheksleitung Frau Christl Huber, die alle herzlich begrüßte, sprach Herr Alfred Streib von der Ehe- und Familienseelsorge Untermain und Dr. Alexander Legler, Erster Bürgermeister der Stadt Alzenau.

Zum insgesamt fünften Mal finden die Vatertag(e) statt, ein kunterbuntes Programm für Väter mit ihren Kindern, das von April bis Juni 2019 angeboten wird. Entstanden aus der Kooperation zwischen dem regionalen Familienbündnis Untermain und den Seelsorgern am Untermain werden diese gemeinsam organisiert vom Landratsamt Aschaffenburg, dem Landratsamt Miltenberg, der Stadt Aschaffenburg und der Ehe- und Familienseelsorge Untermain. Stellvertretend für die Organisatoren sprach Herr Alfred Streib, Mitgründer des Programms. Er betonte die verschiedenen Angebote, die sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt haben und so vom ersten Programm stetig gesteigert werden konnten - so werden 2019 insgesamt 36 gute Ideen für Väter und ihre Kinder angeboten. Dabei spielen die Bibliotheken eine wichtige Rolle, die seit zwei Jahren das Leitthema „Mit Papa lesen“ unterstützen - nicht nur mit passenden Leseempfehlungen und Büchertischen in insgesamt zehn Bibliotheken, sondern auch mit zahlreichen Veranstaltungen. Die Stadtbibliothek Alzenau ist mit sechs Veranstaltungen vertreten - von MINT-Vorlesestunden über Gaming bis hin zu Lightpainting.

Vor der Eröffnung waren Eltern mit Kindern zur MINT-Vorlesestunde mit dem Förster Matthias Braun eingeladen - hier wurde gemeinsam das Buch „Bäume“ von Piotr Socha und Wojciech Grajkowski betrachtet, um im Anschluss gemeinsam ein Fadenbild zu gestalten. Abgerundet wurde der Tag von der Informationsveranstaltung „Jungen lesen anders - Mädchen auch!“, bei der die Lese- und Literaturpädagogin Simone Bernert das interessierte Publikum über geschlechtsspezifisches Leseverhalten informierte. Ein gelungener Auftakt zu einem tollen Programm, das bis einschließlich Juni 2019 läuft.

V.l.n.r.: Dr. Alexander Legler (Erster Bürgermeister der Stadt Alzenau), Alfred Streib (Pastoraler Mitarbeiter der Ehe- und Familienseelsorge Untermain), Sarah-Elisa Krasnov (Kommunale Bildungs- und Sozialkoordinatorin des Landratsamtes Aschaffenburg), Christl Huber (Leiterin der Stadtbibliothek Alzenau), Brigitte Amberg (Leiterin der Städtischen Kindertagesstätte „Zauberwald“), Sabine Stolzenburg (Leiterin der Schule am Weinberg Michelbach), Johanna Benzing und Angelika Kiefer (Leitung der Katholischen Kindertagesstätte „Buntes Gemüse“ Michelbach), Simone Bernert (Lese- und Literaturpädagogin in der Stadtbibliothek Alzenau) und Susanne Pisk, (Stellv. Leiterin der Städtischen Kindertagesstätte „Iglauer Abenteuerland“)

Zurück zu den aktuellen Stadtnachrichten

Ins Nachrichten-Archiv

Kontakt

Diana Börner
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hanauer Straße 1
63755 Alzenau

Telefon06023 502-174
Fax06023 502-374
E-MailE-Mail schreiben
Dana Fleschhut
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hanauer Straße 1
63755 Alzenau

Telefon06023 502-184
Fax06023 502-384
E-MailE-Mail schreiben