Direkt zu:
Das Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Alzenau
Stadtplan Notdienste 📰Formulare PParkplätze 🌄Webcam
24.11.2022

Schnelles Internet für Alzenau

Die Telekom baut ihr Breitbandnetz in der Stadt Alzenau aus. Der Vertrag mit der Stadt Alzenau wurde am 16. November 2022 im Rathaus unterzeichnet.

Bei dem Projekt handelt es sich um eine vom Freistaat Bayern mit einer Förderquote von 90 Prozent bezuschussten Infrastrukturmaßnahme. Profitieren werden insbesondere Anschlussnehmer, die bislang Internetbandbreiten von weniger als 100 Mbit/s erreichen. Nach der Fertigstellung können dann 1.220 Haushalte Anschlüsse mit Tempo bis zu 1Gbit/s nutzen. Die Telekom wird dazu rund 140 Kilometer Glasfaser verlegen und 29 Glasfasernetzverteiler aufstellen. Damit hat der Kunde einen Anschluss, der alle Möglichkeiten für digitale Anwendungen bietet: Video-Streaming, Gaming oder Arbeiten von zu Hause. Er eignet sich auch für Technologien wie Virtual Reality, Telemedizin und Smart Home.

„Ein schneller Internetanschluss ist heute ein Muss“, sagt Stephan Noll, Erster Bürgermeister der Stadt Alzenau. „Nur die Kommune, die eine moderne digitale Infrastruktur besitzt, ist auch attraktiv für Familien und Unternehmen.“

„Wir danken der Stadt Alzenau für das Vertrauen und setzen das Projekt zügig um“, sagt Wolfgang Neumann von der Telekom Deutschland GmbH. „Das Bauen und Betreiben von Netzen ist die Kernkompetenz der Telekom.“

So läuft der Ausbau
Die Telekom steigt nun in die Feinplanung für den Ausbau ein. Als Erstes wird eine Tiefbau-Firma ausgewählt und Material bestellt. Parallel dazu werden Baugenehmigungen eingeholt. Sobald alle Leitungen verlegt und alle Verteiler aufgestellt sind, erfolgt die Anbindung ans Netz der Telekom. Anschließend können die Kunden die neuen Anschlüsse buchen. Der Ausbau muss gemäß Förderrichtlinie spätestens innerhalb von 48 Monaten nach Vertragsabschluss beendet sein.

In den betroffenen Bereichen werden Geschwindigkeiten von bis zu 1 GBit/s an den Anschlüssen zur Verfügung stehen. Das Glasfaserkabel wird dafür bis in die Häuser gezogen. Damit das möglich ist, müssen die Hauseigentümer eine Einverständniserklärung abgeben. Die Eigentümer werden von der Telekom direkt kontaktiert, sobald die Stadt die notwendigen Kontaktdaten weitergegeben hat.

Darstellung des Ausbaugebiets

Ist-Versorgung nach der Markterkundung 1 und 2 - KarteZumAV_Nord (pdf, 5.830 kB)

Ist-Versorgung nach der Markterkundung 1 und 2 - KarteZumAV_Süd (pdf, 3.296 kB)

Weitere Informationen zum Breitbandausbau in Alzenau finden Sie HIER.

 

Zurück zu den aktuellen Stadtnachrichten

Ins Nachrichten-Archiv

Kontakt

Diana Börner
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hanauer Straße 1
63755 Alzenau

Telefon06023 502-103
E-MailE-Mail schreiben
Dana Fleschhut
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Vereinswesen
Hanauer Straße 1
63755 Alzenau

Telefon06023 502-104
E-MailE-Mail schreiben